Menülinks
News
Home
Aktuelles
Das Gänsebuch
Das Entenbuch
Gänsenachwuchs im Vogelsberg
Der Film
Langhalsige Darsteller
Gänsezucht inspiriert
Gänse und Hunde
Kanadagänse
Pflegeganter Quirin
Graue Erntehelfer
Gössel
Junggänse
Sachsenenten
Sachsenenten - Vom Ei zum Ausstellungstier
Die Zwergbläßgänse Ingo und Christa
Andenken
Big Foot
Bohn Gänse mit ihren neuen Besitzern
Naturbrut und Fränkische Landgänse
Stallbau
Geflügeltes Fotoshooting
Ausstellungserfolge
Geflügelausstellungen 2015
Vogelgrippe
Gästebuch
Impressum
Häufig gestellte Fragen: Bruteier, Gössel, Junggänse und Zuchtpaare
 

Pflegeganter Quirin

Pflegeganter Quirin

Alle Jahre wieder treibt Reinecke Fuchs bei vielen Geflügelhaltern sein Unwesen. So auch in Büßfeld. Quirins Eltern waren bayrische Landgänse und gerade dabei eine Familie zu gründen. Als die Gans zur Eiablage auf ihrem Nest saß, tötete ein Fuchs ihren Ganter. Zwei Tage später dann auch sie. Zurück blieben zwei Gänseeier. Die traurigen Besitzer brachten diese zu einer Bekannten, welche gerade Hühnereier für einen Kindergarten ausbrütete. Das war für Quirins Besitzer eine willkommene Gelegenheit. Vielleicht, so hatten sie gehofft, schlüpfen daraus Gössel. So hätten sie wenigstens ein lebendiges Andenken von ihren beiden toten Gänsen. Ihr Wunsch erfüllte sich und Quirin schlüpfte. Da ein Gössel schlecht alleine gehalten werden kann, suchten die frischgebackenen Gänseeltern händeringend zwei Gösselchen, wurden aber nicht fündig. Auch ich hatte zu diesem frühen Zeitpunkt erst fünf Pommerngänschen, daher beschlossen wir den kleinen „Waisenganter“ bei uns aufzunehmen. Und zwar so lange, bis wir für den kleinen „Weißen“ zwei bayrische Landgans-Kameraden gefunden haben. Dann sollte Quirin wieder nach Hause. Leider gibt es diese Rasse recht selten. Quirin ist inzwischen erwachsen und versteht sich prächtig mit seinen grauen Freunden. Im September 2010 erwartet ihn dann eine Überraschung. Er bekommt zwei bayrische Landgans-Damen. Mit denen zieht er dann nach Büßfeld zu seinen Besitzern. Die freuen sich schon. Quirins „Gänsevater“ baut einen großen Löschteich auf dem die Langhälse dann nach Herzenslust schwimmen können.   

















 


Es waren schon 114936 Besucher hier!
 
Info
Liebe Besucher,   für Gänsezüchter, vor allem aber für deren Tiere startete 2017 unter erschwerten Bedingungen, daher haben wir keine Junggänse nachgezogen. Näheres dazu konnten Sie dem Homepage Intro entnehmen. Altgänse geben wir keine ab. Sollten Sie Interesse an Jungtieren haben, hier die Telefonnummer eines Zuchtkollegen aus Franken. Tobias Hofmann Tel. 0175/ 8558702. Herr Hofmann züchtet mit grauen Pommerngänsen aus unseren Zuchtlinien und hat einige vitale Gänsekids nachgezogen.  Seine Tiere werden unter besten Bedingungen gehalten, sind menschenbezogen.   Vielen Dank für Ihr Interesse! Marion Bohn-Förder und Roland Bohn
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=