Menülinks
News
Home
Aktuelles
Das Gänsebuch
Das Entenbuch
Gänsenachwuchs im Vogelsberg
Der Film
Langhalsige Darsteller
Gänsezucht inspiriert
Gänse und Hunde
Kanadagänse
Pflegeganter Quirin
Graue Erntehelfer
Gössel
Junggänse
Sachsenenten
Sachsenenten - Vom Ei zum Ausstellungstier
Die Zwergbläßgänse Ingo und Christa
Andenken
Big Foot
Bohn Gänse mit ihren neuen Besitzern
Naturbrut und Fränkische Landgänse
Stallbau
Geflügeltes Fotoshooting
Ausstellungserfolge
Geflügelausstellungen 2015
Vogelgrippe
Gästebuch
Impressum
Häufig gestellte Fragen: Bruteier, Gössel, Junggänse und Zuchtpaare
 

Geflügeltes Fotoshooting

Germanys next TOP-GOOSE-MODEL


Ein geflügeltes Fotoshooting mit Wolfgang Tscharnke.

Es war ein aufregender Tag für meine Gänse, denn der bekannte Tierfotograf Wolfgang Tscharnke hatte sich angemeldet. Nun war es also soweit. Meine Langhälse hatten ihr erstes großes Fotoshooting. Dieses Ereignis, welches sich über den gesamten Tag hinzog, war für meine Gänse und natürlich auch für mich eine tolle Erfahrung, bei der wir jede Menge Spaß hatten. Tierfotografie ist nicht leicht, denn man braucht dafür ein sehr großes Maß an Fachkompetenz und eine Engelsgeduld. Denn wenn man sich vorher auch noch so viele Gedanken über bestimmte Motive macht, heißt das natürlich nicht, dass eine Gans auch dies tut, was von ihr verlangt wird. Da ist schon Einfallsreichtum gefragt. Denn die Langhälse reagieren natürlich zunächst auf den, ihnen fremden Fotografen und besonders auf dessen Ausrüstung äußerst skeptisch. Wenn sich der „unbekannte Fremde“ dann auch noch auf eine Leiter stellt, um die Gänseschar von oben zu knipsen, ist Alarm angesagt. Denn alles, was von oben kommt, wird von der Gans als Beutegreifer angesehen und löst so ihren Fluchtreflex aus. Da sich aber die Gänse zum Teil an meinem Verhalten orientieren, konnte ich sie nach wenigen Minuten davon überzeugen, dass der Mann auf der Leiter kein Bussard ist und ihnen auch nichts zuleide tut. Sie fassten schnell Vertrauen, die Situation entspannte sich und es entstanden tolle Bilder. Es war überhaupt ein sehr harmonischer Tag. Er war für meine Pommerngänse sicherlich eine willkommene Abwechslung und für mich als ihre Züchterin ein schönes Erlebnis. Wenn sie nun irgendwann in der Zukunft einmal graue Pommerngänse in einer Zeitschrift, auf einem Werbeplakat oder in einem Kalender finden, dann sind es vielleicht die grauen Pommerngänse aus dem Vogelsberg.

















 






Es waren schon 117555 Besucher hier!
 
Info
Liebe Besucher,   für Gänsezüchter, vor allem aber für deren Tiere startete 2017 unter erschwerten Bedingungen, daher haben wir keine Junggänse nachgezogen. Näheres dazu konnten Sie dem Homepage Intro entnehmen. Altgänse geben wir keine ab. Sollten Sie Interesse an Jungtieren haben, hier die Telefonnummer eines Zuchtkollegen aus Franken. Tobias Hofmann Tel. 0175/ 8558702. Herr Hofmann züchtet mit grauen Pommerngänsen aus unseren Zuchtlinien und hat einige vitale Gänsekids nachgezogen.  Seine Tiere werden unter besten Bedingungen gehalten, sind menschenbezogen.   Vielen Dank für Ihr Interesse! Marion Bohn-Förder und Roland Bohn
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=